Azubi-Botschafter:innen

Du steht kurz vor dem Schulabschluss und hast noch keinen konkreten Berufswunsch? Du fragst dich vielleicht, ob eine Ausbildung als Land- und Baumaschinenmechatroniker/in das Richtige für dich ist?

Was kommt dabei auf mich zu und welche Karrieremöglichkeiten gibt es? Wie komme ich überhaupt zu einem Ausbildungsplatz? Wie sieht der Arbeitsalltag in der Werkstatt aus?

Die besten Antworten auf diese Fragen können Auszubildende und junge Leute in der Branche selbst geben. Sie kennen aus eigener Erfahrung die Herausforderungen, die sich bei der Berufswahl stellen und können sich noch gut in ihren Entscheidungsprozess zurückversetzen. Gleichzeitig haben sie schon Erfahrung mit Bewerbungen und der Arbeitswelt als Land- und Baumaschinenmechatroniker:in gesammelt, die sie weitergeben können. Schülerinnen und Schüler profitieren von den Informationen aus erster Hand und erhalten authentische Unterstützung für ihre Berufswahl.

Wenn dich modernste Technik begeistert und du einen abwechslungsreichen Job mit besten Zukunftsperspektiven im In- und Ausland suchst, dann lerne doch unsere Azubibotschafter:innen kennen und folge ihnen auf unseren Social Media Kanälen: Instagram und Facebook. Sie zeigen dir dort aus erster Hand ihre Arbeitswelt und was die Faszination dieses Berufes ausmacht.

Im Rahmen eines gemeinsamen Videodrehs mit der DLG für die Werkstatt LIVE auf der Agritechnica sind zudem zahlreiche Info-Videos entstanden. Diese findest du hier.

In diesen Videos stellen sich die Azubi-Botschafter:innen kurz vor:

Finn: „Hallo! Ich bin Finn und noch am Anfang meiner Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker. Ich nehme Euch gerne mit in meinen Alltag und zeige Euch, worauf es in dem Beruf ankommt!“

 

Laura: „Gestatten, Bob der Baumeister! Nicht ganz, ich bin Laura und Land – und Baumaschinenmechatronikerin bei Atlas Cottbus Baumaschinen KG. Ich gehöre auch zum Team der ‚Starken Typen‘ und zeige Euch bei den Azub-Botschafter:innen wo im wahrsten Sinne des Wortes der Hammer hängt.“

 

Lino: „Hi! Ich bin Lino und ich bin derzeit bei der Raiffeisen Technik und ebenfalls Azubi-Botschafterin. Anders als die Meinung meines Lehrers, dass ich mir als kleiner Mensch lieber einen anderen Job suchen solle, zeige ich Euch mit größter Freude, was ich an den Maschinen so alles kann.“

 

Laura berichtet aus Ihrem Arbeitsalltag:

Bagger mit Kühlwasserproblem im Motor

 

Minibagger:

Azubibotschafterin Laura nimmt uns mit in die Werkstatt: „Hier habe ich an einem Minibagger die
Kette demontiert. Gespannt wird diese über einen  Fettzylinder, der über eine Feder auf das Leitrad drückt.
So wird eine Kette gespannt oder auch entspannt.“  Sauber, Laura ⚙️

Weitere Bilder von Laura:

Lino lässt uns über die Schulter schauen:

Lino macht den MF 25 Oldtimer wieder fit.

 

 

Hier ist sie auf einer Schulung:

Azubibotschafter Finn erzählt uns aus seinem Alltag:

„Zu meinem Arbeitsalltag gehören Inspektionen in der Werkstatt oder draußen beim Kunden, da mache ich Ölwechsel und auch kleinere Reparaturen.Ebenso besonders wichtig ist die Neumaschinen-Montage im Frühjahr für die kommende Saison. Dazu gehören Mähwerke, Schwader und ganz viele andere Maschinen. Manchmal gibt es aber auch etwas größere Projekte, welche auch anspruchsvoller werden. Das könnte zum Beispiel die Fehlersuche in einem Getriebe von einem Traktor und die anschließende Reparatur sein.“

Finn hat uns ein paar Bilder aus der Werkstatt mitgebracht!

 


Wenn ihr Fragen zur Ausbildung als Land- und Baumaschinenmechatroniker oder -mechatronikerin habt, sprecht unsere Azubi-Botschafter:innen gerne an.