MEISTER/IN IM UNTERNEHMEN

Du bist die perfekte Führungskraft? Dich reizt es, sich auch über die Werkstatt hinaus mit anspruchsvollen Fach- und Führungsaufgaben auseinanderzusetzen? Du möchstest junge Menschen von der Branche und dem Beruf als Land- und Baumaschinenmechatroniker/in begeistern?

Und du bist bereit den Einsatz auf dem Feld gegen den Bürostuhl zu tauschen und Leistungsverantwortung im Unternehmen zu übernehmen?
Dann starte jetzt deine Karriere als Meister. Je nach Struktur und Größe des Betriebes leiten sie die Reparaturwerkstatt oder sind sogar Betriebsinhaber/innen also selbständige Unternehmer/innen. 

Die Fortbildung zum/zur Meister/in soll den/die Land- & Baumaschinenmechatroniker/in auf seine/ihre zukünftige Rolle als Unternehmer/in vorbereiten. Daher steht technischen Fachwissen hier nicht allein im Vordergrund. Teil dieser Weiterbildung sind auch kaufmännische, betriebswirtschaftliche, rechtliche, berufs- und arbeitspädagogische Aspekte, denn der Meister oder die Meisterin eines Betriebs bildet zum Beispiel auch den Nachwuchs der Branche aus.

Nach dem Abschluss der Fortbildung sind Meister oder Meisterin in der Lage:

  • einen Betrieb selbständig zu führen
  • Leistungsaufgaben z.B. in dem Bereich Betriebswirtschaft zu übernehmen
  • den Berufsnachwuchs auszubilden
  • Kundenaufträge unter der Beachtung zahlreicher Richtlinien auszuführen
  • kaufmännische Aufgaben (z.B. Abrechnungen) zu erledigen
  • Kunden zu beraten und betreuen

Unseren ausführlichen Flyer Meisterfortbildung findest du hier.

Die Informationen zu den (zertifizierten) Meisterkurststätten in deiner Nähe findest du hier.

Besuche uns auch auf unserer facebook-Seite, auf unserem Instagram-Kanal oder auf Youtube.