STARKE MOTORGERÄTE

Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

Die Ausbildung „Land- und Baumaschinenmechatroniker/in“ im Bereich Motorgeräte, bietet vor allem eines, starke Technik. Denn hier wird die technische Beherrschung anspruchsvoller Maschinen in der Gartentechnik, Kommunaltechnik und Forstwirtschaft vermittelt. Die Arbeit an unterschiedlichen und anspruchsvollen Maschinen, Geräten und Motoren erfordert ein hohes Maß an technischem Verständnis sowie Geschicklichkeit und bietet vielfältige Perspektiven in einem spannenden Tätigkeitsfeld.

  • Kleinmotoren und Elektro-Gartengeräte
  • Kleinschlepper
  • Rasenmäher – von elektrisch bis Aufsitzer
  • Kettensägen
  • Hochdruckreiniger
  • Wasseranlagen
  • Reinigungsgeräte
  • Kommunaltechnik
  • Schneeräum-/Winterdiensttechnik

Die Arbeit an diesen unterschiedlichen und anspruchsvollen Maschinen und Motoren erfordert ein hohes Maß an technischem Verständnis und bietet der ausgebildeten Fachkraft vielfältige Perspektiven in einem spannenden Tätigkeitsfeld.

  • Elektronik
  • Mechatronische Systeme
  • Diagnosetechnik
  • Messen, Prüfen, Kalibrieren
  • Instandhalten, Instandsetzen
  • Demontieren, Montieren
  • permanente Weiterbildung

Jetzt Chancen nutzen und die Zukunft in der Motorgerätetechnik beschreiten!

EVA KRAMM – Auszubildende im 2. Lehrjahr:
„Mich fasziniert die ultramoderne Technik, wie sie in Land- und Baumaschinen, aber auch Kommunal- und Gartentechnik schon heute eingesetzt wird – einzig die Formel 1 ist da schneller! Man muss gar nicht der schulische Überflieger sein, man muss sich reinhängen, Einsatz zeigen, seinen Mann/Frau stehen, flexibel und teamfähig sein – dann wird’s was mit der Karriere in unserer Branche! Und die ist nach oben offen…“